Gallagher Paddock-Master B35 Batteriegerät

175,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5-10 We Werktage

Paddock-Master B35 Das überzeugende Einstiegsgerät im 9V-Batterie-Bereich: Die kompakte... mehr

Paddock-Master B35

Das überzeugende Einstiegsgerät im 9V-Batterie-Bereich: Die kompakte Bauform und die kinderleichte Bedienung mit Anzeige des drohenden Batterieleerstands machen den Weidezaungeräte der Paddock-Master-Serie zu einem der am häufigsten eingesetzten Weidezaungeräte überhaupt. Das B35 ist mit 0,27Joule die stärkere Version der beiden PaddockMaster-Geräte.

Aktion 2019: Gerät inklusive 55Ah 9V-Trockenbatterie.

Elektrozaun: Grundlagen 

Ein Elektrozaun ist ein offener Stromkreis, der geschlossen wird, sobald ein Tier den Zaun berührt. Dann schießt ein Stromimpuls vom Zaun über das Tier und löst eine schmerzhafte, aber ungefährliche Muskelkontraktion aus. Die Wirkung des Elektrozauns beruht auf der Furcht des Tieres vor dem erlebten Schmerz. 

Ein Elektrozaun setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

Wichtig ist dabei, dass die Gesamtheit aller Komponenten die Auf­rechterhaltung der Hütespannung gewährleisten muss. Darum ist die Kette immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Ein qualitativ hochwertiges Einzelteil kann nicht ein qualitativ minderwertiges ausgleichen.

Welches Weidezaungerät ist das richtige für Ihren Zaun?

Das Elektrozaungerät gibt regelmäßig Stromimpulse auf den Elektrozaun ab. Erhältlich sind 9-V-Trockenbatterie-, 12-V-Akku-, netzbetriebene und Combi-Geräte. Die Impulsenergie gibt die vom Weidezaungerät an den Zaun abgegebene Energie in Joule an. Das zur Zaunanlage passende Gerät wird mit dem Elektrozaunrechner ermittelt. Nach VDE Richtlinie ist bei Netzgeräten ein Blitzschutz außerhalb von Gebäuden anzubringen.

Ahnzahl der benötigten Joule am Ausgang = Impulsenergie

Formel zur Berechnung: A x T x L x M x R = Impulsenergie

Art der Anlage

Tierart

Länge Zaun

Material

Reihen

Impulsenergie

Netzbetriebene Anlage: 1

Batteriebetriebene Anlage: 0,4

Leicht zu hüten: Pferde: 0,9 Kühe: 1 Hausschweine: 1

Schwer zu hüten:
Schafe / Ziegen: 1,5
Wild: 1,5
Kaninchen: 1,5
Geflügel: 1,5
Wildschweine: 1,5

Tatsächliche Länge des Zaunes in km einsetzen, z.B.:
500 m 0,5
2500 m 2,5

Draht 2,5 mm: 1
Permanent: 1
Draht 1,6 mm: 1,5
Drahtlitze: 2
Aludraht: 0,5
TB200: 1,5
TS200: 1,5
SC400 / TB100: 2
G400: 3
SC300: 3

1 Leiter: 1
2 Leiter: 0,8
3 oder mehr: 1,5 

Anzahl der untereinander gespannten Reihen Draht, Seil oder Band

Bei jedem Gerät ist die Impulsenergie angegeben.

Das Gerät muss die hier errechnete Impulsenergie leisten.

Nicht berücksichtigt ist der Bewuchs am Zaun. Je nach zu erwartendem Bewuchs eine ausreichende Sicherheitsreserve einplanen. Besser das nächstgrößere Gerät wählen.

 

Wichtig

Die gültigen Vorgaben für den Bau von Elektrozäunen sind im aid-Heft: Sichere Weidezäune 2016 festgelegt. Beachten Sie auch regionale Bestimmungen und Vorgaben. Bei den oben aufgeführten Angaben handelt es sich um Beispiele.

Artikel-Nr.: GB35
Gewicht: 1.9 kg
max. Schlagstärke: 0,27 Joule
Spitzenspannung: 8.300 V
max. Zaunlänge (CEE): 15 km
empfohlene Zaunlänge: 1,0 km
Weiterführende Links zu "Gallagher Paddock-Master B35 Batteriegerät"